Fortbildung: Raum zur Förderung und Entwicklung

Lernbegleitung und individuelle Förderung in der Ganztagsschule am 27. März 2014 an der IGS Wörth

Ob Nachhilfe, Hausaufgabenbetreuung oder vielfältige AG-Arbeit: Die IGS Wörth hat ein Ganztagsschulkonzept entwickelt, das eine motivierende Lernatmosphäre schafft und die individuelle Förderung aller Lernenden ermöglicht. Die Schule setzt das Projekt „S.a.m.S. – Schüler arbeiten mit Schülern“ ein, bei dem Schülerinnen und Schüler zu Lerncoaches ausgebildet werden, die ihre Mitlernenden während des Ganztagsschulangebots unterstützen.

Neben diesen internen Lerncoaches werden Lernende auch von Studierenden betreut. Durch diese Vielzahl an Helfern besteht die Möglichkeit Lernende in Kleingruppen zu betreuen und individuell zu fördern. Die Tutoren der Ganztagsklassen stehen aus voller Überzeugung hinter dem langjährig entwickelten Konzept der Ganztagsschule. Überzeugt von diesem Konzept möchte Ihnen die Integrierte Gesamtschule in Wörth die Chance geben, sich viele Tipps und Tricks direkt aus der Praxis zu holen. Auch ein Austausch mit S.a.m.S.-Lerncoaches und Studierenden ist möglich.

Termin
27. März 2014

Zielgruppen
Lehrkräfte und Schulleitungen von Grund-, Schwerpunkt- und Förderschulen

Die Anmeldung ist bis zwei Wochen vor der Fortbildung unter https://tis.bildung-rp.de mit der PL-Nummer 14 106 0104 möglich. Restplätze können nach Absprache auch kurzfristig vergeben werden.  

AnhangGröße
Programmblatt "Raum zur Förderung und Entwicklung. Lernbegleitung und individuelle Förderung in der Ganztagsschule."569.06 KB
Datum
27.03.14 10:00 - 15:30
Ort
Integrierte Gesamtschule Wörth
Forststr. 1a , 76744 Wörth am Rhein (Deutschland)
Javascript is required to view this map.
Partnerveranstaltung
Nein