Grundschule Göttschied Idar-Oberstein

Grundschule Göttschied Idar-Oberstein
Gemeinsam sind wir STARK!

Hand in Hand mit Kindern und Eltern arbeitet unser Team an der Entwicklung einer demokratischen Schulkultur. Im Mittelpunkt stehen dabei gemeinsames Lernen, Teamfähigkeit, gegenseitige Wertschätzung und Verantwortungsbewusstsein.

Besonderes Gehör finden unsere SchülerInnen in Klassenrat und Schülerparlament.

Klassenrat

Einmal pro Woche, fest im Stundenplan verankert, findet in allen Klassen der Klassenrat statt. Bereits ab dem 1. Schuljahr bieten wir so unseren Kindern die Möglichkeit, ihre Anliegen zu formulieren, zu diskutieren, Lösungsmöglichkeiten zu finden und somit das Schulleben demokratisch und aktiv mitzugestalten. Bsp: Planung von Ausflügen und Unterrichtsgängen, Mitgestaltung von Unterrichtseinheiten, Streitschlichtung

Schülerparlament

Anliegen unserer SchülerInnen, die die gesamte Schule betreffen, werden von VertreterInnen aller Klassen im Schülerparlament vorgetragen und gemeinsam besprochen. Unser erstes großes Projekt war die Überarbeitung und Neugestaltung unserer Schulordnung.

Über den Schulmorgen hinaus stehen Aktionen wie die kürzliche Sanierung und Reaktivierung unseres Waldsportplatzes, die jährliche Beteiligung am Weihnachtsmarkt, die gemeinsame Entwicklung unseres Schullogos oder die Einführung der flexiblen Betreuungszeit beispielhaft für eine gelungene, engagierte und enge Zusammenarbeit zwischen Kindern, Eltern und unserer Schule.

Unser Beitrag zur Demokratie:

Stärkung der Kinder durch Partizipation an Unterricht und Schulleben, um sich in einer sich stetig ändernden Welt zurechtzufinden!
(Vgl. Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, 2014, S. 6)

Die Grundschule Göttschied Idar-Oberstein im Profil

Pädagogische Schwerpunkte und Ziele:

Besonderen Wert legen wir auf den Erwerb und die Entwicklung sozialer und kommunikativer Kompetenzen. Außerdem sind gemeinsames und selbstbestimmtes Lernen sowie die individuelle Unterstützung der Kinder Schwerpunkte unserer Tätigkeit. Daher sind z. B. Lernumgebungen fester Bestandteil unseres Mathematikunterrichts. Eine Lernumgebung ist eine „Arbeitssituation als Ganzes, die aktiv entdeckendes und soziales Lernen ermöglichen und unterstützen soll“ (Wittmann, 1997, zit.n. Wollring, 2008, S.13)

Besondere Angebote:

  • Flexibles Betreuungsangebot (täglich bis 16.00 Uhr)

  • Klassenrat

  • Schülerparlament

  • Bewegtes Lernen nach dem Discemotorik-Konzept

  • Schulchor

  • Regelmäßige Schulprojekte

  • Schülerbücherei

  • Klasse 2000

  • Lesekino

  • Offener Beginn im Klassenverband

Aktivitäten und Auszeichnungen:

  • Interkulturelles Englisch-lernen mit amerikanischen Gästen (BOSS-Programm Baumholder)

  • Kooperationen mit Vereinen, Kitas, Schulen und dem IFaS am Umwelt-Campus BIR

  • Erfolgreiche Teilnahme an Veranstaltungen: Altstadtlauf, Sportabzeichen, Waldjugendspiele

  • Soziales Engagement (u.a. in Pflegeeinrichtungen)

Kontakt und weitere Informationen zur Schule

Grundschule Göttschied

Eichenwaldstraße 1, 66629 Idar-Oberstein

Telefon: 06781 64760

E-Mail: gs-goettschied@idar-oberstein.de

Zur Website der Schule

Schulgröße: 106 Schüler/innen, 7 Lehrkräfte 

Schulart: Betreuende Grundschule

Schulleitung: Rektorin Nicole Bier


Ansprechpartner/innen: Nicole Bier (Rektorin), Sarah Ferger (Lehrerin), Meike Neidhart (Lehrerin)

 

Literaturangaben:

Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (Hrsg.) (2014): Weiterentwicklung der Grundschule. RAHMENPLAN GRUNDSCHULE. Allgemeine Grundlegung. Mainz

Wollring, Bernd (2008): Zur Kennzeichnung von Lernumgebungen für den Mathematikunterricht in der Grundschule. In: Kasseler Forschergruppe (Hrsg.). Lernumgebungen auf dem Prüfstand. Zwischenergebnisse aus den Forschungsprojekten. (S. 9-26). Kassel: Kassel university press GmbH