Integrierte Gesamtschule Ernst Bloch Ludwigshafen

Integrierte Gesamtschule Ernst Bloch Ludwigshafen

Mitbestimmen - Mitentscheiden - Mitverantworten

Die IGS Ernst Bloch ermöglicht ihren Schülerinnen und Schülern bei Entscheidungen mitzuwirken und fördert dadurch den Erwerb demokratischer Kompetenzen.

Neben der Mitwirkung und Mitgestaltung im Rahmen des Klassenrates und der SV (SV-Rat, SV-Vorstand, Jahrgangssprecherversammlung) ist ein weiterer Schwerpunkt der Partizipation unser Schulparlament. Es ist das erste Gremium dieser Art in Rheinland-Pfalz. Das Besondere daran: die Gleichberechtigung von Schülern, Eltern und Lehrern. Insgesamt besteht das Plenum des Schulparlaments aus 36 Mitgliedern. Diese wählen das paritätisch besetzte Präsidium (6 Personen), das die Sitzungen vorbereitet, leitet, protokolliert und nachbereitet.

Aufgaben und Möglichkeiten des Schulparlaments

Obwohl das Schulparlament keine im Schulgesetz verankerte Entscheidungskompetenz hat, spielt es innerhalb der Schulgemeinschaft eine wichtige Rolle. Alle Beteiligten treffen sich 3- bis 4-mal im Schuljahr zu einem regen Meinungsaustausch. Vor allem Kinder und Jugendliche erfahren hier eine Aufwertung gegenüber den Erwachsenen und werden in den Prozess der Entscheidungsfindung als Betroffene mit einbezogen. Behandelt werden Themen, die sowohl die Schülerinnen und Schüler unmittelbar als auch die Gesamtstruktur der IGS betreffen. So wurde aufgrund einer Initiative des Schulparlaments die Projektwoche im Schulkonzept verankert.

Darüber hinaus sind die Vorschläge des Parlaments ein wichtiges „Stimmungsbarometer” und zugleich Grundlage für eine demokratische Konsensbildung.

Die Integrierte Gesamtschule Ernst Bloch im Profil:

Pädagogische Schwerpunkte und Ziele:

Die 1980 gegründete Integrierte Gesamtschule Ernst Bloch ist eine reine Ganztagsschule in verpflichtender Form, die im Ludwigshafener Stadtteil Oggersheim liegt.

Das Besondere am pädagogischen Konzept ist das gemeinsame Unterrichten von Schülerinnen und Schülern verschiedener Leistungsniveaus in einer Klassengemeinschaft. Während der Orientierungsstufe in Klasse 5 und 6 werden alle Schüler in allen Fächern gemeinsam unter- richtet. Durch die einsetzende äußere Differenzierung ab Klasse 7 in Deutsch, Mathematik und Englisch wird dann der unterschiedlichen Entwicklung weiter Rechnung getragen. Die Klassengemeinschaft bleibt aber in den anderen Fächern bestehen.
Schwerpunkte unserer Schule sind der sprachliche, der naturwissenschaftliche und der musische Bereich.

Aktivitäten und Auszeichnungen:
  • ƒ Die IGS Ernst Bloch ist seit 2008 Modellschule für Partizipation und  Demokratie.
  • ƒ Wir waren 2008 Gastgeber des 3. Landesdemokratietags.
  • ƒ Außerdem sind wir MINT-freundliche Schule, die Zusatzaktivitäten in  den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und  Technik anbietet.
 Besondere Angebote:
  • ƒ Wir beginnen in Klasse 5 mit einer Sing- und einer Bläserklasse.
  • ƒ Im 7. Jahrgang findet das Deeskalationstraining und in der 9.  Jahrgangsstufe der Praxistag statt.
  • ƒ In den Jahrgängen 8 und 12 nehmen alle Schüler an einem  Berufspraktikum teil.
  • ƒ Zudem gibt es das Lerncafé, die Seniorpartner in School, die  Comenius-Schulpartnerschaft, den Schüleraustausch mit Japan,  Polen, Irland, Frank- reich und Australien.

Kontakt und weitere Informationen:

IGS Ernst Bloch Ludwigshafen

Herrmann-Hesse-Str. 11, 67071 Ludwigshafen

Telefon:    0621/5044321-10

Telefax:    0621/5044321-98

E-Mail:      sekretariat@igs-ernstbloch.de;                       schulparlament@igs-ernstbloch.de

Internet:    Hier gelangen Sie zur Schulhomepage 

Schulgröße: 1250 Schüler/innen, 130 Lehrkräfte

Schulart: Integrierte Gesamtschule, Ganztagsschule in verpflichtender Form                                                        

Schulleitung: Gaby Lausberg

Ansprechpartner: Gaby Lausberg (Schulleitung)