Landskronschule Oppenheim

Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen, Ganztagsschule

Im Team arbeiten und lernen

Wir sind eine Schule mit den Förderschwerpunkten Lernen und Ganzheitliche Entwicklung. Weiterhin sind wir Stammschule für 4 Schwerpunktschulen und bieten Integrierte Förderung an Grundschulen unseres Einzugsgebietes an. Wir verstehen uns als Angebotsschule für Schüler mit unterschiedlichen Begabungen, Lerngeschwindigkeiten und Interessen. Zudem sind wir eine Durchgangsschule, die eine Durchlässigkeit innerhalb der verschiedenen Schularten verstärkt anstrebt.

Ziel unserer Förderung ist die Integration unserer Schülerinnen und Schüler in die Gesellschaft. Dies geschieht durch:

  • Rückführung der Schüler in die Regelschule,
  • Gezielte Berufsorientierung ab Klasse 7,
  • Flexible Eingangsstufe Bildungs- und Jahrgangsübergreifend.
Unsere demokratische Schulkultur

Die Weiterentwicklung einer demokratischen Gesellschaft lebt von der Partizipation ihrer Mitglieder. Daher bemühen wir uns im eine demokratische Schulkultur. Das bedeutet, dass wir zunehmend die Schülerinnen und Schüler am schulischen Leben beteiligen. Der wöchentliche Klassenrat, das Schülerparlament, die monatliche Schulversammlung sind nur Beispiele für Gremien, in denen unsere Schüler das Mitmachen lernen können. Unsere Schüler haben beschlossen, dass sie Englisch lernen wollen. Es ist Ausdruck unserer demokratischen Schulkultur, dass wir auf die Wünsche unserer Schüler eingehen. Die Landskronschule Oppenheim (LKS) hat ein Konzept erarbeitet, um auch beeinträchtigte Schüler mit einer Fremdsprache vertraut zu machen.

Weitere Arbeitsschwerpunkte: Die LKS möchte sich zur Gesunden Schule entwickeln. Ein guter Gesundheitszustand (Salutogenese) ist eine wesentliche Bedingung für eine gute soziale Entwicklung. Gesundheitsförderung und Gesundheitserziehung zielen auf Prozesse, die ein höheres Maß an Selbstbestimmung über die Gesundheit ermöglichen. „Lernen zu lernen“ ist für das künftige Leben unserer Schüler sehr bedeutsam. Daher vermitteln wir Lernstrategien und Lernmethoden an jährlichen Methodentagen. Zudem erproben wir an unserer Schule eine neue Feedback-Kultur. Alle Schüler führen ein Könnerheft und sind aufgefordert eigene Leistungen zu überdenken. 

Besondere Angebote:
  • Englisch (noch nicht in der Stundentafel für Förderschulen in RLP vorgesehen)
  • Spezialkompetenztraining
  • Lerntagebuch (Portfolio)
  • Lehrer-Schüler-Eltern-Gespräche
  • Vielfältige Sportangebote/Bewegungspausen
  • Klassenrat

  • Schülerparlament
  • Schulversammlung
Aktivitäten und Auszeichnungen:
  • Schülerzeitung Schnick Schnack (mehrfach prämiert)
  • Schülerfirma (Catering und Schulkiosk)
  • Schulsanitätsdienst von und für Schüler
  • S.A.M.S.-Ausbildung (Schüler arbeiten mit Schülern)
  • Streitschlichterausbildung für Schüler

Gemäß den Altersstufen gestaltet sich der mit den Schülern erarbeitete Klassenrat natürlich unterschiedlich. Bei den jüngeren Schülern liegt der Schwerpunkt vor allem auf dem Einüben von Gesprächskompetenzen.
Im Klassenrat bearbeitete Themen waren bisher z.B. Planung von Klassenausflügen, Lösen von Konflikten, Ordnung und Sauberkeit im Klassenraum.

Landskronschule Oppenheim

Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen (L) und Ganzheitliche Entwicklung (G), Ganztagsschule mit der Angebotsform im L-Zweig, verpflichtende Form im G-Zweig

119 Schüler/innen, 65 Lehrkräfte

Am Stadtbad 24, 55276 Oppenheim
Telefon:    06133/92430

Telefax:    06133/924320

E-Mail:    landskronschule@web.de

Internet:    www.landskronschule.de
 
Schulleitung:

Frau Dr. Claudia Roggensack

Ansprechpartner-/innen:

Frau Iris Reichwald (Förderschullehrerin)