Willkommen bei der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Rheinland-Pfalz!

Seit 2005 unterstützen wir, die Seviceagentur „Ganztägig lernen“,Modellschulen Ganztagsschulen und solche, die es werden wollen, bei der Qualitätsentwicklung und pädagogisch-inhaltlichen Gestaltung der Ganztagsschule. Unser Schwerpunkt liegt auf den Themen Partizipation und Demokratie an Ganztagsschulen. Wir begleiten Ganztagsschulen auf ihrem Weg zu einer demokratischen Lern- und Schulkultur. Daher bemühen wir uns, Partizipationsmöglichkeiten für alle Beteiligten auf- und auszubauen: für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und pädagogische Partner.

» Weiterlesen

Aktuelles

forum | neue Bildung

Forum neue Bildung

Wie wir unser Bildungssystem verändern müssen
...um unseren Kindern gerecht zu werden

Auftaktveranstaltung zum Thema Bildungsgerechtigkeit

Mit einem Vortrag von Prof. Jutta Allmendinger | WZB & HU Berlin

» Weiterlesen

Auf zur guten gesunden Ganztagsschule

Neue Publikation: Dokumentation 7

Mensa-Guides, die Schülerfirma „Sternerestaurant“ oder kooperative Schwimmförderung: Es gibt zahlreiche Beispiele für erfolgreiche Gesundheitsförderung an Ganztagsschulen. Das Projekt „Mit psychischer Gesundheit Ganztagsschule entwickeln“ unterstützt Schulen dabei, mehr auf die Gesundheit von Lehrkräften und Schülern zu achten.

» Weiterlesen

S.a.m.S. – Schüler arbeiten mit Schülern

Arbeitshilfe über das Konzept zur Peer Education

In der Reihe der „Arbeitshilfen zur Partizipation an Ganztagsschulen“ der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Rheinland-Pfalz gibt es eine neue Publikation zum Thema „S.a.m.S. – Schüler lernen mit Schülern“. Dieses Konzept zur Peer Education wurde von der Autorin Jutta Kastner-Püschel zusammen mit Schülerinnen und Schülern an Modellschulen in Rheinland-Pfalz entwickelt.

» Weiterlesen

Herbst im Kopf – Grundschüler entdecken die Welt von Demenzkranken

Brückenpreis

BrückenPreis 2012 für Projekt der Matthias-Grundschule

Ministerpräsident Kurt Beck hat das Projekt „Herbst im Kopf“ des Demenzzentrums Trier und der Matthias-Grundschule Trier mit dem BrückenPreis 2012 in der Kategorie „Bürgerschaftliches Engagement von Jung und Alt“ ausgezeichnet. Einmal im Monat besucht die Klasse 3a im aktuellen Schuljahr eine etwa zehnköpfige Gruppe von an Demenz erkrankten Menschen im Schammatdorf Zentrum in Trier. Dort erleben sie mit Unterstützung von Eltern und anderen ehrenamtlichen Helfern einen fröhlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, Spiel und Spaß. Das offene Miteinander und die persönlichen Begegnungen erleichtern die begleitende Aufklärung der Kinder über Demenz.

» Weiterlesen

Politikergespräch am 9. November

Veranstaltung der Modellschule IGS Deidesheim-Wachenheim

Zum Gedenken an die Novemberpogrome in der Nacht vom 09. auf den 10. November 1938 veranstaltete die Integrierte Gesamtschule Deidesheim-Wachenheim zusammen mit der Realschule plus am 9. November 2012 einen Gesprächskreis in der ehemaligen jüdischen Synagoge Deidesheim. An der Runde nahmen 18 Schülerinnen und Schüler, der Schulleiter der IGS, Georg Dumont, die Landtagsabgeordneten Ruth Ratter und Dr. Norbert Mittrücker sowie Herr Stern, der Vorsitzende der jüdischen Kultusgemeinde Mannheim, und Herr Mayer als ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz teil.

» Weiterlesen

Persönlichkeit bilden – Aktiv mitmischen

Schillerschule

Der Klassenrat an der Grundschule Schillerschule

Die Schillerschule II Ludwigshafen öffnete am 31. Oktober 2012 ihre Türen für eine Fortbildung zum Thema „Persönlichkeit bilden – Aktiv mitmischen. Schülermitbestimmung im Unterricht und im Schulleben.“ Die Schulleiterin Christina Scheible stellte den zehn Teilnehmerinnen aus verschiedenen Schulen das Konzept der Grundschule Schillerschule vor: Gemeinsam mit ihrem Schulleitungsteam und dem Lehrerkollegium setzt sie auf Mitbestimmung. Wegen der Verankerung demokratischer Strukturen im Schulkonzept und ihrer Bereitschaft, dieses weiterzuentwickeln, ist die Schillerschule Mitglied im Netzwerk der Modellschulen für Partizipation und Demokratie.

» Weiterlesen

7. Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz

Kurt Beck am SAG-Stand

Fit für eine lebendige Demokratie

Im Mittelpunkt des Demokratie-Tags am 14. November 2012 im Landtag in Mainz stand die Frage, was Kinder und Jugendliche „Fit für eine lebendige Demokratie“ macht. Rund 250 erwachsene und jugendliche Multiplikatoren aus Schulen, der Jugendbildung, der Verwaltung und der Politik zogen eine Bilanz der demokratiepädagogischen Aktivitäten im Land und erörterten, welche Konsequenzen sich aus einer Ausweitung der Bürgerbeteiligung für die demokratische und politische Bildung junger Menschen ergeben. Bereits zum siebten Mal veranstalteten die Serviceagentur „Ganztägig lernen“ zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V., der Landesregierung, dem Landtag und einem breiten Bündnis zivilgesellschaftlicher und staatlicher Akteure dieses jährlich stattfindende Forum für Demokratiepädagogik.

» Weiterlesen

Ein gelungener Start für die neuen Modellschulen

Gesamtnetzerktreffen

Erstes Gesamtnetzwerktreffen im FORUM Vinzenz Pallotti in Vallendar

„Wir suchen gleich einen passenden Platz für das Modellschul-Schild an unserer Schule und starten richtig motiviert in die Zusammenarbeit im Netzwerk!“ erklärt eine begeisterte Teilnehmerin des ersten Gesamtnetzwerktreffens der Modellschulen für Partizipation und Demokratie. Dieses fand vom 18. bis 19. Oktober 2012 in Vallendar statt. Der Themenschwerpunkt der Veranstaltung war „Umgang mit Heterogenität – Individuelle Förderung". Hauptreferent war Franz Wester, Leiter des Referats Schulentwicklung des Landesinstituts für Schule Bremen, der sich in praktischer Tätigkeit und in vielen Publikationen mit der Thematik des individuellen Lernens beschäftigt hat.

» Weiterlesen

Gute Voraussetzungen für Inklusion in Rheinland-Pfalz

Hans Beckmann

Ganztagsschulen werden immer vielfältiger. Um dieser Tatsache gerecht zu werden, stellten das BMBF und die KMK in Kooperation mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung den diesjährigen Kongress unter das Motto „Bildung für mehr! Ganztagsschule der Vielfalt.“ Auch in Rheinland-Pfalz ist Heterogenität ein wichtiges Thema, wie Staatssekretär Hans Beckmann im Interview ausführt. Er ist seit März 2012 Staatssekratär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und hat unter anderem an der IGS Ernst Bloch in Ludwigshafen unterrichtet, einer Modellschule für Partizipation und Demokratie. 

» Weiterlesen

„Keine/r ohne Abschluss“: Befunde aus Wissenschaft und Praxis 2009 - 2012

Fachtagung mit Beteiligung einer Modellschule

Mit dem Projekt „Keine/r ohne Abschluss“ (KoA) ermöglicht seit drei Jahren das Land Rheinland-Pfalz Jugendlichen, durch ein besonderes zehntes Schuljahr doch noch die Berufsreife zu erwerben.

Bei der Fachtagung werden die Ergebnisse aus Wissenschaft und Praxis aufgezeigt und diskutiert. So können die Teilnehmer etwa ein Forum einer KoA-Schule, der Realschule plus Ransbach-Baumbach, einer Modellschule für Partizipation und Demokratie, besuchen und das Thema „Moduliertes Lernen am Beispiel des Mathematik-Unterrichts“ im Rahmen von „Keine/r ohne Abschluss“ diskutieren. 

» Weiterlesen